Konventionelle Kraftwerke

Wirbelschicht, Wirbelrezirkulationsleitung-Kompensator

Am Fallrohr des Zyklons an einem Wirbelschichtkessel gibt es einen Kompensator, um die axiale Ausdehnung des Kanals aufzunehmen.

Das normale Design ist ein Standard-Weichstoffkompensator mit Aufkantungen am feuerfest ausgekleideten Kanal. Dieses System arbeitet über einen kurzen Zeitraum gut, aber wegen des hohen Aschegehalts im Kanal beginnt bald ein Festbacken des Kompensators. Diese Blockade des Kompensators übt große Kräfte auf den Kanal aus und verursacht Risse. DEKOMTE hat an einer technischen Lösung gearbeitet, welche die alleinige Funktion des Weichstoffbauteils übertrifft. Der Raum, der dem Kanal ausreichend Raum zur Bewegung erlaubt, wurde umhüllt.

Die Einbringung eines Kompensationssystems, das mittels Sperrluft statt mit Ausmauerung und innerem Leitblech funktioniert, garantiert ausreichend Raum für die axiale Kompression des Kompensators. DEKOMTE hat mehrere dieser Kompensatoren im Einsatz, die seit über 10 Jahren ohne Instandsetzung funktionieren.

Original-Kompensator in Ville Berrenrath, eingebaut durch OEM

Einbauort des Kompensators

Mlada Boleslav

Position des Kompensator-Einbauelements in Mlada Boleslav / Sko Energo

Ville Berrenrath

Position des Kompensator-Einbauelements in Ville Berrenrath

Konstruktionslösung: Kompensator mit aerodynamischer Barriere

Betriebsbedingungen:
Temperatur im Fallrohr 900°C
Bewegung axial: 120 mm (Expansion)
lateral: ± 20 mm

DEKOMTE-Lösung mit einstufigem zusätzlichem Luftdurchlass:

  • permanente Sperrluft,
  • seit Anfang 2002 in Betrieb.

 Permanente Sperrluft (75 mbar, 0,59m³/s)
 Temporäre Extraktion (0,59m³/s) 
 Rauchgas / Aschefallrohr

Betriebsbedingungen:
Temperatur im Fallrohr 870°C
Bewegung axial: 190mm (Expansion)
lateral: ±10 mm

DEKOMTE-Lösung mit zweistufigem zusätzlichem Luftdurchlass:

  • minimaler Durchfluss von permanenter Sperrluft,
  • temporäre Sperrluft,
  • seit Juni 2006 in Betrieb.

 Permanente Sperrluft (40 mbar, 0,1m³/s)
 Temporäre Sperrluft (75 mbar, 0,59m³/s)
 Temporäre Extraktion (0,59m³/s)
 Rauchgas / Asche im Fallrohr
 Manometerverbindungen


Aufbau des Kompensators

  1. Ausmauerung
  2. Kontinuierliche Sperrluft
  3. Einlassrahmen
  4. Weichstoffkompensator
  5. Inneres Leitblech
  6. Aufhängung für schwimmendes Leitblech
  7. Segmentiertes schwimmendes Leitblech
  8. Kurzzeitige Absaugung
  9. Ausmauerung

Aufbau des Kompensators

  1. Ausmauerung
  2. Temporäre Sperrluft
  3. Einlassrahmen
  4. Weichstoffkompensator
  5. Inneres Leitblech
  6. Segmentiertes schwimmendes Leitblech
  7. Permanente Sperrluft für Kompensatorbalg
  8. Kurzzeitige Absaugung
  9. Ausmauerung

Eingebaute DEKOMTE-Lösung

Ville Berrenrath / RWE

DEKOMTE-Weichstoffkompensator als Kompensationselement mit aerodynamischer Aschebarriere in einem Wirbelfallrohr eines Wirbelschichtkessels.


© DEKOMTE de Temple Kompensator-Technik GmbH - all rights reserved