Produkt­qualität

RAL

Qualitätssicherung von Weichstoff- und Elastomer-Kompensatoren gemäß RAL-GZ 719 der Gütegemeinschaft Weichstoff-Kompensatoren e. V. Die DEKOMTE gehört der Gütegemeinschaft als Gründungsmitglied seit 1989 an. Als Mitglied der Gütekommission der Gütegemeinschaft ist sie maßgeblich an der Erarbeitung von Qualitätsmaßstäben beteiligt. ·

  • Die laufende Überwachung gemäß den Richtlinien des RAL-GZ 719 wird vom deutschen TÜV Süd durchgeführt. Die Inspektionen und Zertifizierungen sind von Beginn an bis heute frei von Beanstandungen verlaufen.
  • Durch die Produktion gemäß den überdurchschnittlichen Qualitätsanforderungen des RAL-GZ 719 und durch die entsprechende technische Dokumentation erfüllt und übertrifft die DEKOMTE die Qualitätsanforderungen der European Sealing Association (ESA) und der American Fluid Sealing Association (FSA).
  • Wesentliche technische Informationen der Gütegemeinschaft Weichstoff-Kompensatoren e. V. sind in den Konstruktionsleitfaden Kompensatoren (Expansion Joints - Engineering Guide) eingeflossen.

DIN GOST TÜV

Die DEKOMTE-Produkte sind gemäß den russischen Qualitätsstandards GOST R zertifiziert. Damit sind sie zur Auslieferung nach und zur Einführung in Russland zugelassen.

Das Konformitätszertifikat DIN GOST TÜV umfasst die folgenden Produkte: ·

  • einlagige und Mehrlagen-Gewebekompensatoren für den Druckbereich bis 3,5 bar und den Temperaturbereich von -90 ̊C bis 1400 ̊C, inklusive Ersatzteile und Ausrüstung GOST Zertifikate WK
  • Metallkompensatoren mit Flansch- und Schweißnahtanschlüssen von DN 15 bis DN 6000 für den Druckbereich von PN 0,1 bis PN 40, inklusive Ersatzteile und Ausrüstung GOST Zertifikate EK
  • geriffelte Schläuche, Baureihe 80 mit Befestigung, Baureihe AS in der Nominallänge 50 bis 25.000 mm, Druckbereich PN 5 bis PN 105 und Temperaturbereich - 196 ̊C bis 600 ̊C, inklusive Ersatzteile und Ausrüstung
    GOST Zertifikate ES

Das Zertifizierungssystem GOST R, GOSSTANDART, Russland, wird vom TÜV Berlin-Brandenburg überwacht und zertifiziert.

EN 1127-1:1997, EN 14463-1:2001 und CLC/TR 50404

Für Bereiche und Anwendungen, die vor Explosionen geschützt sind, prüft die DEKOMTE ihre Produkte auf der Basis der Modellinspektionsdokumente gemäß ATEX für nichtelektrische Komponenten und Ausrüstungsteile. Die Prüfung erfolgt im Einklang mit den Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften nach EN 1127-1:1997, EN 14463-1:2001 und CLC/TR 50404.


EJMA/PED

Die DEKOMTE stellt ihre Metallkompensatoren entsprechend der Druckgeräte-Richtlinie nach Maßgabe der Kundenanforderungen her. Die Metallkompensatoren entsprechen auch den Richtlinien der EJMA (8. Auflage) und den ADB13.


© DEKOMTE de Temple Kompensator-Technik GmbH - all rights reserved